Kosten beim Immobilienkauf

Kosten beim Immobilienkauf

Kosten beim Immobilienkauf
Welche Kosten kommen auf mich zu?

• Grunderwerbsteuer 6,5 % des Verkaufspreises (Zahlbar nach dem Notar)

• Maklercourtage 3% (zzgl. IGIC, Kanarische Mehrwertsteuer) vom Verkaufspreis ( 1,5 % beim Vorvertrag sowie 1,5 % beim Notarvertrag innherhalb 5 Werktagen), mindestens jedoch 1.800,- Euro (zzgl. IGIC)

• Gebühren für den Eintrag ins Eigentumsregister

• Gebühren für die Änderung im Gemeindekatasteramt

• Notargebühren

Die Gebühren betragen insgesamt zwischen ca. 11 -12 % des Erwerbspreises einer Immobilie.

Weiterhin können Kosten entstehen bei: Steuerrechtliche Vertretung (Notwendig für den Kauf), Energie und Wasser Um- oder Anmeldung, Vermessungen, Bearbeitung von
Dokumenten usw.

Beim Abschluss eines Mietvertrages

Wenn Ihnen ein Mietobjekt aus unserem Angebot zusagt, treten wir mit dem Eigentümer in Verbindung und handeln den für beide Seiten optimalen Mietvertrag aus. Hierfür berechnen wir bei langfristigen Mietverträgen eine Monatsmiete vom Mieter und eine Monatsmiete vom Vermieter.
Zusätzlich stehen wir Ihnen auch hierbei bei allen Formalitäten und Fragen gern zur Seite.

  3. Dezember 1999
  Kategorie: Allgemein · Vermarktung